Vorschule

 

Vorschule

Die Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte und Grundschule ist wichtig, um den Kindern einen leichteren Übergang in die Schule zu ermöglichen.Einmal wöchentlich findet mit den zukünftigen Schulanfängern die Vorschule im Kindergarten statt. Dieser Vorschulunterricht wird abwechselnd von der Erzieherin und einer Grundschullehrerin durchgeführt. Als Unterrichtsmaterial wird ein speziell für Vorschulkinder erarbeitetes Arbeitsheft genutzt. Im Rahmen der Vorschule haben die Kinder die Möglichkeit, einen ersten Einblick in das zukünftige Schulleben zu bekommen. Neben kognitivem Arbeiten, lernen die Kinder schultypische Normen und Regeln, wie zum Beispiel das Stillsitzen und leise sein. Besuche der Grundschule und des dazugehörigen Hortes werden gemeinsam mit der Erzieherin durchgeführt. Durch diese Ausflüge haben die Kinder bereits die Möglichkeit die Schule, die Lehrer, den Hort und die dort arbeitenden Erzieher kennen zu lernen.

https://www.diakonie-rg.de/kita_zwergenland_skaesschen_vorschule_de.html