Kindertag in Gröditz

 

Am 1. Juni 2019 fand in Gröditz anlässlich des Internationalen Kindertages ein Kinderfest statt. Die Stadt Gröditz hatte die Diakonie Riesa Großenhain gGmbH Migrationsberatung eingeladen, gemeinsam mit den Asylsuchenden das Fest mitzugestalten. Die kleinen und großen Gäste konnten internationale Speisen und arabischen Kaffee probieren. Der Liedermacher Gerhard Schöne ließ es sich nicht nehmen, am Stand der Migrationsberatung sein Mittagessen zu genießen.

Bei den Kindern stand besonders die Zuckerwatte hoch im Kurs, die mit dem Bündnis für Demokratie und Zivilcourage Gröditz angeboten wurde. Auf recycelten Paletten-Möbeln konnten Internationale Brettspiele getestet werden und das venezolanische Team schminkte Kinderträume in die Gesichter. Es war ein gelungener Tag an welchem Kontakte zwischen einheimischen Familien und Familien mit Migrationshintergrund entstanden.

Das Fazit diesen Sonnigen Tages ist: Wenn es Zuckerwatte gibt, spielt die Herkunft keine Rolle mehr!

https://www.diakonie-rg.de/aktuelles_kindertag_in_groeditz_de.html