Formen der Unterrichtsarbeit

Unser Unterricht ist individualisierend, differenzierend, handlungsorientiert und an den Interessen der Schüler ausgerichtet, unterstützt somit das eigenaktive Lernen. Wir Lehrkräfte verstehen uns nicht nur als Lehrende, sondern auch als Berater, Moderatoren, Gesprächspartner und als Lernende bei der Bildung und Erziehung unserer Schüler. Bei grundsätzlich gemeinsamen Angeboten für alle Schüler kommen wir den Besonderheiten bestimmter Schülergruppen (schwer mehrfach Behinderte, ehemalige (L)- Schüler u.a.) durch Maßnahmen innerer Differenzierung und spezifischer Angebote entgegen. Neigungskurse bereichern das Schulleben durch Vorführungen, Auftritte und Wettbewerbe, welche auch mit anderen Schulen gemeinsam durchgeführt werden. Der Unterricht erfolgt im Klassenverband, in Kleingruppen oder als Einzelförderung. Im klassenübergreifenden Unterricht schaffen wir Möglichkeiten der Begegnung und des voneinander und miteinander Lernens. Bei der Zusammensetzung der Lerngruppen wird ausschließlich der Entwicklungsstand der Schüler beachtet. Somit können die Schüler individuell gefördert werden. Ergänzend bieten wir klassenübergreifend interessenorientierte Lerngruppen an. Den Schülern wird sowohl thematisch als auch methodisch eine Vielfalt an Lernmöglichkeiten angeboten.Zahlreiche Projekte bieten die Möglichkeit des Ausprobierens als Vorbereitung auf ein selbständiges Leben.

http://www.diakonie-rg.de/wir_stellen_uns_vor_formen_der_unterrichtsarbeit_de.html