Erziehungsbeistandschaft

Rechtliche Grundlagen - Nach welchen Gesetzen arbeiten wir?

Die Erziehungsbeistandschaft ist eine ambulante Hilfeform im Leistungsspektrum der Hilfe zur Erziehung und erfolgt auf Grundlage des SGB VIII (KJHG - Kinder- und Jugendhilfegesetz)
§ 27 in Verbindung mit § 30.

Weitere Richtlinien und Gesetzmäßigkeiten unserer Arbeit sind:

  • bestehende kommunale Richtlinien und Handlungsweisungen
  • Bundeskinderschutzgesetz (BKdschutzg)
  • Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)
  • Grundgesetz (GG)
  • UN-Kinderrechtskonvention

Zielgruppen - Wen möchten wir mit unserer Arbeit erreichen?
Die Erziehungsbeistandschaft ist eine Hilfe für Kinder und Jugendliche ab dem zweiten Lebensjahr bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres. Unser Leistungsangebot ist offen für alle, unabhängig von religiöser Zugehörigkeit und Weltanschauung.

Unser Leistungsangebot ist für:

  • Kinder und Jugendliche in krisenhafter Lebenssituationen
  • Jugendliche mit einem Förderbedarf im Bereich der Eigenverantwortung und altersgemäßen Selbständigkeit sowie in der Ablösungsphase vom Elternhaus
  • Kinder und Jugendliche mit Auffälligkeiten in ihrem Sozialverhalten (Aggressionen, Gewalt, Delinquenz, Ängsten, soziales Isolationsverhalten etc.)
  • Kinder und Jugendliche mit massiven Konflikten in Schule, Beruf oder Arbeit
  • Kinder und Jugendliche, die durch Drogen oder Delinquenz in ihrer Sozialisation gefährdet sind
  • Kinder und Jugendliche mit Defiziten im Bereich des Selbstwertgefühls bzw. des Selbstvertrauens
  • Kinder und Jugendliche mit jugendpsychiatrischen Krankheitsbildern.

Ziele – Was möchten wir mit unserer Arbeit erreichen?
Der Erziehungsbeistand unterstützt das Kind oder den Jugendlichen bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen möglichst unter Einbeziehung des sozialen Umfelds und fördert seine Verselbstständigung unter Erhaltung des Lebensbezuges zur Familie.

Die Erziehungsbeistandschaft trägt bei zur:

  • Erarbeiten vertrauensvoller Beziehungen zu Mitmenschen aus dem eigenen sozialen Umfeld
  • Bewältigen krisenhafter Lebenssituationen
  • Verbessern und aufbauen der eigenen Leistungsmotivation
  • Erlernen, entwickeln und festigen sozialer und kommunikativer Kompetenzen im Umgang mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen sowie im Kontakt mit Ämtern und Behörden
  • reflektieren und aufbauen eines realitätsnahen Selbstbildnisses
  • reflektieren und umgestalten eines gehemmten bzw. gestörten Entwicklungsprozesses
  • verbessern und fördern der Realitätsbewältigung
  • verbessern und festigen positiver Verhaltensweisen in Interaktion mit anderen Menschen
  • vermitteln, auseinandersetzen und festigen von ethischen und sozialen Werten und Normen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens – in einer demokratischen Gesellschaftsform
  • aufbauen und festigen einer eigenständigen, tagesstrukturierenden und sinnvollen Freizeitzeitgestaltung.

Grundlagen der pädagogischen Arbeit – Wie und nach welchen Prinzipien arbeiten wir?

Die Erziehungsbeistandschaft ist ein intensives, mobiles und entsprechend flexibles Jugendhilfeangebot, das sich individuell auf die jeweilige Problemsituation einstellt. Sie wird hauptsächlich in Form von aufsuchender Arbeit durchgeführt. Die Form der zu leistenden Hilfe
umfasst die Beratung, Förderung und Anleitung der Kinder und Jugendlichen bei Schwierigkeiten und Problemen in Familie, Schule, Beruf und Freizeit. Grundlage unseres methodischen Vorgehens ist die systemische, lebensweltorientierte und ressourcenaktivierende soziale Arbeit.

Antragsstellung – Wie erhalte ich diese Hilfe?

Die Hilfe ist im Landratsamt Meißen, Kreisjugendamt zu beantragen.

Landratsamt Meißen
Dezernat Soziales
Kreisjugendamt
PF 10 01 52
01651 Meißen

Im Rahmen der schriftlichen Antragstellung werden die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Hilfe durch den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) überprüft. Vor Beginn der Maßnahme werden konkrete Ziele und deren Umsetzungsweise, die Dauer der Hilfe sowie die Höhe der
Fachleistungsstunden vereinbart. Die Erziehungsbeistandschaft ist für Leistungsempfänger kostenfrei.

http://www.diakonie-rg.de/kinder_jugend_und_familie_erziehungsbeistandschaft_de.html