IKZ

Das Informations- und Kommunikationszentrum (IKZ) der Diakonie Migrationsberatung ist ein interkulturelles Begegnungszentrum. Aktuell finden, auf den Monat gerechnet, ca. 12 Veranstaltungen im IKZ statt. Schwerpunkte und Highlights sind u.a.

  • Das immer am letzten Donnerstag des Monats von 15:00 bis 17:00 Uhr stattfindende Internationale Cafè (zu jeweils unterschiedlichen Länderthemen)
  • Lern- und Spielgruppen wie die Kinder-Kunst-Clique (jeden Mittwoch ab 15:30 Uhr)
  • Unterstützung der Migranten im gesamten Landkreis durch Koordinierung/Verwaltung von Sachspenden
  • Die zentrale Bildungsberatung für den Landkreis Meißen (in Kooperation mit der Sächsischen Bildungsagentur)
  • Die Organisation der Interkulturellen Woche im Landkreis Meißen sowie Durchführung Interkultureller Trainings

Es soll Plattform sein, um sich konstruktiv über Themen wie Migration und Asyl im Landkreis Meißen auszutauschen. Als Kontaktstelle sowohl für die einheimische Bevölkerung wie auch für die Asylbewerber. Die Annahme und Ausgabe von Spenden ist dabei eine erste Schnittstelle.

Beliebte Sachspenden, über die wir uns stets freuen, sind:

  • Kinderwagen, -schalen, -betten, -sitze
  • Fahrräder/Buggies
  • Ranzen, Schulzubehör
  • Bettwäsche
  • Töpfe, Besteck
  • Werkzeug
  • praktische Haushaltswaren

Wir arbeiten eng zusammen mit deutschen Bürgern, Flüchtlingen und anderen beteiligten Gruppen/Einrichtungen. 2 hauptamtliche Mitarbeiter sowie mehrere ehrenamtliche Helfer sind im IKZ beschäftigt und stehen Ihnen als Ansprechpartner jederzeit gern zur Verfügung.




http://www.diakonie-rg.de/asylberatung_ikz_de.html